White Horse Theatre

 

Neighbours with Long Teeth 

White Horse Theatre gastiert an der Realschule plus Lahnstein

Am 6. November durften alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8-10 der Realschule plus Lahnstein ihre bis jetzt erlangten Englischkenntnisse unter Beweis stellen und ein authentisches englisches Bühnenwerk miterleben, das ihnen von den britischen Schauspielern des White Horse Theatre präsentiert wurde.

White Horse Theatre ist ein pädagogisches Tourneetheater, das seit 1980 englischsprachige Theaterstücke an deutschen Schulen aufführt und mittlerweile zur europaweit größten professionellen Theatergruppe dieser Art geworden ist. Der Name des Theaters bezieht sich auf das Symbol des weißen Pferdes auf der Flagge der angelsächsischen Einwanderer, die vor 1500 Jahren aus Deutschland nach England kamen.

Neighbours with Long Teeth ist ein humorvolles Stück über Vampire, das zugleich gegen Fremdenfeindlichkeit und zur Toleranz gegenüber anderen Kulturen aufruft. In ein ruhiges und respektables Stadtviertel ziehen eines Tages neue „langzahnige“ Nachbarn ein, die sich als waschechte Vampire entpuppen. Während die Eltern über diese Nachbarschaft entsetzt sind, freundet sich ihr 17-jähriger Sohn Rick, noch frei von Vorurteilen, mit der Vampirtochter Phylthia an. Mit jugendlichem Elan versucht er zwischen den beiden Familien zu vermitteln, was ihm letztendlich auch gelingt und der Geschichte somit zu einem Happy End verhilft.

Auch wenn die Realschüler nicht jedes einzelne Wort im Bühnenstück verstanden haben sollten, gelang es den fünf engagierten jungen Darstellern des White Horse Theatre trotzdem, mit ihrem temperamentvollen Auftritt und durch das Einbeziehen des Publikums die Lahnsteiner Schüler zu begeistern. Am Ende waren sich fast alle darüber einig, dass man einen solchen „Englischunterricht“ besonderer Art erlebt haben muss.

Maria Ackermann

12