Schwerpunktschule

Bild

Die Realschule plus in Lahnstein ist eine Schwerpunktschule.  Was bedeutet das?

 Die Realschule plus in Lahnstein wird von Schülern besucht, die einen Sekundar-abschluss I oder einen Berufsreifeabschluss erreichen wollen. Darüber hinaus besuchen immer mehr Schülerinnen und Schüler  mit einem sonder-pädagogischen Förderbedarf unsere Schule. Diese Schülerinnen und Schüler werden gemeinsam mit allen anderen Schülern unterrichtet und erhalten, da wo es nötig ist, eine besondere Förderung. Aus diesem Grund sind an unserer Schule auch Förderschullehrerinnen und -lehrer beschäftigt. Sie arbeiten in den Klassen, in denen sich Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf befinden. Die Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf können bei uns  den Abschluss der besonderen Berufsreife erhalten. Bei besonders guten Leistungen kann auch der Berufsreifeabschluss erlangt werden. Alle Schüler arbeiten normalerweise gleichzeitig am gleichen Thema. Dabei wird genau geschaut, wer welche Hilfe gebrauchen kann, um das Thema bearbeiten zu können. Dies können z.B. leichtere oder weniger Aufgaben sein. Dies kann aber auch bedeuten, dass eine Klasse in zwei Gruppen getrennt wird, so dass die Aufgaben in einem kleinen Rahmen bearbeitet werden können. Davon profitieren alle Schüler dieser Klasse, denn auch die Schülerinnen und Schüler ohne Förderbedarf arbeiten nicht alle gleich schnell oder gleich sicher an einem Thema. In Klassen mit Förderschülern gestalten in allen Hauptfächern zwei Lehrer im Rahmen des Teamteachings den Unterricht, ein Regelschullehrer und ein Förderschullehrer. Beide kümmern sich um die Klasse und helfen da, wo es nötig ist. Aber auch in den Nebenfächern sind die Förderschullehrer mit Ideen und Tipps zur Stelle, wenn es Fragen zum Unterricht gibt.

Autorin: Jutta Mannebach, Februar 2018