Exkursion zum Wasserkraftwerk Friedrichssegen

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe besuchten am 24.10.2017 das Wasserkraftwerk Friedrichssegen. Die Führung wurde von der Rhein-Zeitung organisiert, die sich auch um die Busfahrt von der Realschule plus Lahnstein zum Kraftwerk und zurück kümmerten.

Die meisten Schüler waren noch nie in diesem Wasserkraftwerk gewesen. Mit Interesse verfolgten sie den lebendigen Vortrag von Frau Wichman-Brüning. So erfuhren sie viel über die Geschichte des Kraftwerks, über die Geschichte der Süwag und über die Energieversorgungsunternehmen. Dabei erstaunte sie, dass die Generatoren des Kraftwerkes über 100 Jahre alt sind.

In einer anschließenden Führung auf dem Außengelände des Kraftwerks bewunderten sie die Rechenanlage zur Säuberung der Gitter, die ihnen von einem Kraftwerksmitarbeiter vorgeführt wurde. So wurde den Besuchern die Vielfältigkeit der Aufgaben des Kraftwerkes bewusst: Von der Wasserregulierung zur Wassersäuberung, der Verwertung und der Entsorgung des Treibgutes, der Pflege der Fischtreppe und natürlich der Stromerzeugung.

In der Generatorenhalle konnten die Schülerinnen und Schüler die Generatoren in Aktion erleben, aber auch sehen, wie die Strommenge reguliert und transformiert wurde, um sie ins Netz einzuspeisen.

Die Schülerinnen und Schüler bedanken sich herzlich für den informativen und abwechslungsreichen Morgen bei der Rhein-Zeitung und bei Frau Wichmann-Brüning.

Bernhard Günther

 

 

Advertisements