Rhine CleanUp 2019 – wir waren dabei!

Wie bringt man Schülerinnen und Schüler dazu, an einem Samstagmorgen freiwillig um 10.00 Uhr mit Lehrerinnen in den Lahnsteiner Rheinanlagen zu sein???

Man lässt sie als Teil einer europaweiten Initiative mit vielen tausend anderen Menschen etwas Gutes für die Umwelt tun.

So kam es, dass sieben Schülerinnen und Schüler aus der 7. und 8. Klasse und ein Gast aus dem Marion-Dönhoff-Gymnasium mit Handschuhen und Mülltüten bewaffnet das Rheinufer vom Müll befreiten.

Sie staunten sehr darüber, was andere Menschen am Ufer hinterlassen hatten: Diverse einzelne Schuhe, Kleidungsstücke, eine Sonnenbrille, zwei volle Müllsäcke, einen Teppich, leere Flaschen und Zigarettenpackungen – dies neben all dem anderen Verpackungsmüll,

der achtlos am Ufer lag.

Den Schülerinnen und Schülern wurde deutlich, dass der Rhein unsere Hilfe braucht, um nicht am Plastikmüll und anderen Hinterlassenschaften zu ersticken. Sie erfuhren, dass konkreter Umweltschutz wichtig und möglich ist und auch Spaß machen kann.

Unterstützt wurde die Gruppe noch von einem Lahnsteiner Ehepaar und Schülern aus dem Johannes-Gymnasium, die sich um das Ufer in Niederlahnstein kümmerten.

Nach zweieinhalb Stunden war das ganze Oberlahnsteiner Ufer gereinigt worden. 11 große Säcke mit Müll stellten das Ergebnis dieser Aufräumaktion dar!

Alle waren sich einig, dass dieser Tag ein großer Erfolg war – und Lust auf mehr machte.

Denn alle erklärten, dass sie auch im nächsten Jahr beim Rhine CleanUp 2020 wieder dabei sein werden.

Wir danken sehr für diese großartige Hilfe! Ihr habt dazu beitragen, unsere Umwelt zu schützen und die Verbreitung von Müll und besonders Plastikmüll in unseren Gewässern zu verringern.

Weitere Helferinnen und Helfer, die den Rhein im nächsten Jahr von Müll befreien möchten, sind herzlich willkommen!

Rhine Clean Up 2020 findet am Samstag, 12.09.2020 von 10.00 bis 13.00 Uhr statt!!

Jutta Mannebach und Julia Patzer

Schüleraustausch mit Kettering

Die Realschule plus Lahnstein hat seit mehreren Jahren ein Austauschprogramm mit der Kettering Buccleuch Academy in England. Auch dieses Jahr trafen sich wieder interessierte deutsche und englische Schüler im Austausch. Nachdem die englischen Schülerinnen und Schüler die deutschen Partner im März besuchten, durften nun 20 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen der Realschule Plus nach England fahren. Dies wurde wieder einmal durch eine großzügige finanzielle Spende des Freundeskreises der Städtepartnerschaft Lahnstein unterstützt.

Von Koblenz aus ging es am 14.Oktober mit dem Zug zuerst nach Brüssel und dann mit dem Eurostar durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal. Leider fiel ein Zug der Deutschen Bahn aus, so dass die Schüler nicht wie geplant um 17 Uhr in Kettering ankamen, um dort mit ihren englischen Partnern zu einem Barbecue zusammenzukommen. Erst gegen 19 Uhr kam die deutsche Gruppe in ihrer Unterkunft, einem Pfadfinderheim an. Somitsah sich die gesamte Gruppe erst am zweiten Tag in der englischen Schule.

Die Schülerinnen und Schüler durften Dienstag und Mittwoch den Unterricht ihrer englischen Partner besuchen. Alle waren sehr beeindruckt von der gut ausgestatteten Schule, den Schuluniformen, aber auch von den Gastfamilien, die sehr viel mit den deutschen Gastschülernunternahmen. Nach dem Unterricht genossen die Austauschschüler die Zeit gemeinsam mit ihren englischen Partnern. Einige Schüler erkundeten die Umgebung, andere gingen Bowling spielen. Abends ging es dann für alle deutschen Schüler zurück in die Unterkunft.

Donnerstags besuchten alle gemeinsam Stratford-Upon-Avon, den Geburtstort des bekanntesten englischen Autors, William Shakespeare. In Stratford besuchte die Gruppe das Geburtshaus Shakespeares und einige Schüler durften an einem improvisierten Freiluft-Theaterstück teilnehmen. Anschließend hatten die Schüler Zeit, Andenken zu kaufen und mit ihren Partnern Mittag zu essen.

Die Kettering Buccleuch Academy lud die deutschen Schüler und Lehrer ein, an einer House-Competition teilzunehmen. Alle Schüler, Lehrer und Angestellten der Kettering Buccleuch Academy sind Mitglieder eines von vier Häusern. Und alle kämpfen darum, dass ihr Haus am Ende des Schuljahres den Schulpokal gewinnt. Während unseres Besuchs gab es einen Kick-Dart Wettbewerb. In der Aula der Schule wurde eine große aufblasbare Dartscheibe aufgestellt, auf die einzelne Schüler und Lehrer der vier Häuser mit Klett-Fußbällen schossen. Das Haus mit den meisten Punkten gewann diesen Wettbewerb. Einige deutsche Schüler durften für ihre englischen Partner am Wettbewerb teilnehmen. Die deutschen Schüler waren sehr beeindruckt von diesem Erlebnis und wünschten sich dieses für ihre Schule in Lahnstein. Auch die Schuluniformen kamen bei den Schülern gut an. Ihnen fiel auf, dass die englischen Schüler schon allein durch ihr Aussehen (Hemd und Krawatte) viel kultivierter wirkten.

Am letzten Tag ging es für die deutschen Schüler früh morgens Richtung London. Dort wurde die Zeit noch einmal genutzt, bevor der Eurostar dann am Nachmittag wieder Richtung Festland steuerte. In London besuchte die Gruppe den Tower of London und die Tower Bridge, bevor alle gemeinsam eine Runde auf dem London Eye, einem großen Riesenrad, erleben durften und so die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt von oben sehen konnten. Alle waren von der Weltmetropole London, ihrer Lautstärke und den Menschenmassen beeindruckt, erkannten aber auch die Vorteile einer ruhigen, beschaulichen Kleinstadt, wie Lahnstein.

Spät am Abend erreichten alle wieder den Bahnhof Koblenz, wo Schüler wie auch Lehrer sehnlichst erwartet wurden. Alle Schüler erkannten, dass sie viel in dieser Woche lernten. Nicht nur, dass sie allesamt merkten, dass sie Englisch sprechen können, sondern auch, wie das Leben anderer Menschen im gleichen Alter in anderen Ländern aussieht. Vieles ist ähnlich, aber auch einiges verschieden.

StratfordLondon Eye (1)London (1)KBA und Realschule plusKBA und Lahnsteiner

Auf zu neuen Inseln… Abschlussfeier der Realschule plus Lahnstein

Unter dem Motto „Auf zu neuen Inseln…“ fand am 25. Juni 2019 die diesjährige Abschlussfeier der Realschule plus Lahnstein statt. Die Schülerinnen und Schüler der sechs Abschlussklassen betraten zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern unter dem Applaus zahlreicher Gäste den Konzertsaal der Stadthalle Lahnstein. Dort erhielten sie ihre Abschlusszeugnisse von ihrem Schulleiter Norbert Hißnauer. Auch besondere Leistungen einzelner Schüler wurden geehrt: Das beste Abschlusszeugnis des Berufsreifezweigs bekam Stella Feldenz aus der 9c und den besten Qualifizierten Sekundarabschluss I erlangte Ines Claßen aus der 10a.

Die Absolventen gestalteten ihre Feier aktiv mit. Das Bühnenbild – überdimensionale comicartige Bilder, die unterschiedliche „Inseln“ im Leben der Schüler darstellen sollten, – wurde von den Neunt- und Zehntklässlern im Vorfeld liebevoll kreiert. Darüber hinaus bedankte sich der eigens für die Abschlussfeier gebildete Schülerchor mit dem Lied „Zeit zu geh’n“ bei den Menschen, die sie im Laufe ihrer schulischen Laufbahn unermüdlich unterstützt haben – den Lehrern, den Eltern und natürlich auch ihren Mitschülern.

Musikalisch wurde die Veranstaltung durch zahlreiche Beiträge des Schulorchesters untermalt. Die Klassenlehrer der Abschlussklassen erfreuten das Publikum mit einem Videobeitrag, in welchem sie ihren ehemaligen Schützlingen gut gemeinte Tipps für ihr weiteres Leben außerhalb der „Insel“ Realschule plus gaben und sich auf diese Weise von ihnen verabschiedeten.

Auch wir wünschen unseren Absolventen alles Gute für ihre „Reise zu den neuen Inseln“!

Ketteringer Partnerschüler besuchten uns Ende März 2019

Den eigenen Austauschpartnern aus England die eigenen vier Wände zeigen, die Familie, die Hobbies, einfach wie wir so leben, das war unser Ziel für die Woche, in der uns die Schüler aus Kettering, der Lahnseiner Partnerstadt besuchten.

Trotz Regens begegneten wir uns am Abend ihrer Ankunft zu einem Grillfest in der Schule, wo die Herren des Partnerschaftskreises leckeres Grillgut für uns vorbereitet hatten und wir uns hungrig über die vielfältigen Salate unserer Mitschüler und der Eltern freuten.

Die Bläserklassen 7 begrüßte die englischen Gäste am nächsten Morgen musikalisch in der Schulmensa, bevor alle nach Stundenplan am Unterricht teilnahmen.

Knusprige Pizza vertrieb den deutsch-englischen Mittagessenshunger in unserer Schulmensa, bevor es auf der Loreley-Sommerrodelbahn ganz flott abwärts ging. Das war ein richtig cooler Spaß! Bei der Führung auf der Marksburg tauchten wir in die mittelrheinische Geschichte ein, bevor uns ein eigenes Charterschiff nach Oberlahnstein zurückbrachte.

Der Tag in Köln bot bunten Spaß beim Schwarzlicht-Minigolf, einige historische Einblicke im Dom und luftige Aufstiege auf einen der Türme. Zurück auf dem Boden wurde ein weiteres Mal die dauerhafte Freundschaft unserer beiden Schulen mit einem gravierten Schloss auf der Hohenzollernbrücke bestätigt. Ein bisschen Zeit zum Shoppen blieb auch.

Schon war die gemeinsame Woche wieder vorbei, bei der wir viel mehr als sonst englisch gesprochen und neue Freunde gefunden hatten.

Jetzt freuen wir uns umso mehr auf unsere Schüleraustauschreise nach Kettering im Oktober 2019.

Dem Partnerschaftskreis Kettering-Lahnstein danken wir sehr herzlich für die wiederholte, großzügige finanzielle Unterstützung.

Vorlesewettbewerb 2018/19

Unsere Vorlesesiegerin 2018/19 steht fest

Lahnstein. Leandra Körber aus der Klasse 6d ist die aktuelle Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb. Sie las am 10.12.18 in der Schulbibliothek aus Ina Brandts Buch „Eulenzauber“ vor und überzeugte Jury und Publikum mit ihrer Lesetechnik und ihrer Textinterpretation. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg beim Regionalentscheid!

Lesewettbewerb1
Hier liest die Sechstklässlerin Leandra aus ihrer zauberhaften Lektüre vor (in der Jury von links: Frau Japel, Frau Schüller, Frau Noll, Frau Mannebach und Herr Kaiser).
Lesewettbewerb
Auf dem Foto ist die Lesesiegerin mit den besten Vorlesern aller sechsten Klassen sowie mit Herrn Schwarz zu sehen (von links: Nancy Wagner, Daniel Wochnik, Leandra Körber, Herr Schwarz, Charlotte Dörr und Kim Ruf).

 

Schüleraustausch England 2019 Kettering – Lahnstein

Der Schüleraustausch mit unserer englischen Partnerschule geht in die 3. Runde. Ab sofort werden Bewerbungen von Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 8 und 7 entgegengenommen, die 2019 teilnehmen möchten.

Vom 25.-29. März 2019 kommen die Engländer zu uns und vom 16.-20. September 2019 fahren wir nach Kettering. Alle weiteren Informationen erhalten die interessierten Schülerinnen und Schüler per Elternbrief.

Tag der Schulverpflegung 2018

Die Realschule plus Lahnstein beteiligt sich am Tag der Schulverpflegung 2018 unter dem Motto „Vielfalt schmecken und entdecken“

 

Für die Realschule plus Lahnstein und unseren Caterer Stiftung Heime Scheuern stand schon sehr bald nach der Ausschreibung zum Wettbewerb „Tag der Schulverpflegung 2018“ fest, dass wir auch in diesem Jahr wieder mit einem schülerfreundlichen Programm teilnehmen.

Herr Schwarz, als Leiter der Ganztagsschule, erstellte hierzu mit den Kollegen aus den Fachschaften Hauswirtschaft und Sozialwesen sowie der Garten-AG, Frau Anheier-Becker und Frau Witt, und einigen interessierten Klassen ein Programm aus verschiedenen Bausteinen mit zwei wesentlichen Zielen: Wertschätzung unserer Lebensmittel und Verminderung von Essensresten in unserer Mensa. Ganz „nebenbei“ soll die Akzeptanz der Mensaverpflegung verbessert werden.